Hinweis auf Veranstaltung

Soll ich Dir helfen? Autismus und Selbstständigkeit

Freitag, 4.11.2016, 13.30-16.30 Uhr

Referentinnen: Silke Lipinski und Franziska Tews

Kosten: Kosten: 45€, ermäßigt 30€

Diese Welt bietet viele Herausforderungen für ein Leben mit Autismus. Von Anfang an sind Eltern, Bezugspersonen und Therapeuten bemüht, ‘ihren’ Menschen mit Autismus zu unterstützen und darin zu fördern, sich in dieser Welt zurechtzufinden und positiv zu entwickeln. Unterstützen und fördern beinhaltet auch gelegentliches helfen. Doch Hilfe ist nicht gleich Hilfe: viele Hilfen scheint situativ-kurzfristig unabdinglich – sind diese Hilfen auch immer eine langfristige Hilfe? Wem hilft die jeweilige Hilfe? Und, wie stark bindet das Bezugssystem ‘ihren’ Menschen mit Autismus durch Hilfe an die geleisteten Hilfen? Es stellt sich die Frage, ob und in welchen Kontexten Helfen gelegentlich sogar das ursprüngliche Ziel, Begleiten und Fördern, ersetzt.

Unter dem Gesichtpunkt, Menschen aus dem Autismusspektrum (von Kind bis ins Erwachsenenalter) auf dem Weg zu einem möglichst selbstbestimmten und selbstständigen Leben zu  begleiten, sollen in dieser Weiterbildung gemeinsam mit einer Asperger-Autistin und einer Psychologin verschiedenen Wege und Möglichkeiten sowie gewollte und ungewollte Auswirkungen von Hilfe kritisch diskutiert werden.

Hinweise zur Anmeldung entnehmen Sie bitte unserem Weiterbildungsflyer.