Freizeitveranstaltungen – Ausflüge, Ferienfahrten & Feste

Die Autismusambulanz Leipzig bietet jeden Sommer zwei Ferienfahrten an. Die Ferienfahrten richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Autismus-Spektrum. Die Ziele der Ferienfahrten sind Menschen mit besonderen Bedürfnissen die Möglichkeit zu geben, eine betreute und individuell gestaltete Urlaubswoche in Gemeinschaft zu erleben. Die Ferienfahrten können für jeweils 20 Teilnehmende angeboten werden und dauern eine Woche. Um auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen zu können, bieten wir eine 1:1 Betreuung über ehrenamtliche Helfer*innen. Die Ferienfahrtsziele sind Schullandheime in ländlicher Umgebung, die zum Verweilen und Entspannen in der Natur einladen. Es werden Ausflüge in die nähere Umgebung unternommen oder Aktivitäten vor Ort angeboten. Dies reicht vom Besuch des Schwimmbads bis hin zu Kreativangeboten, gemeinsamen Backen, Reiten, Lagerfeuerabenden und vielem mehr.

Gerade für Menschen im Autismus-Spektrum stellt es teilweise eine große Herausforderung dar, ihren Alltag, ihre Freizeit und vor allem die Begegnung mit anderen Menschen zu bewältigen und zu gestalten. Durch diese Besonderheiten kann eine Teilnahme an Freizeit- und Bildungsangeboten für Menschen ohne Behinderung problematisch oder unmöglich sein. Diese Barriere wollen wir aufbrechen und die Teilhabe an einem einwöchigen Freizeitangebot für Menschen mit Besonderheiten schaffen.

Unsere ehrenamtlichen Helfer*innen erhalten eine Weiterbildung, welche auf die Aufgaben und Besonderheiten ihrer zu begleitenden Person vorbereitet. Die Leitung der Ferienfahrten (Planung, Organisation, Durchführung) wird von Mitarbeitenden der Autismusambulanz getragen.

Möchten Sie die Ferienfahrt unterstützen, so folgen Sie bitte diesem Link. Vielen Dank!

Möchten Sie die Ferienfahrt als ehrenamtliche Helfer*innen unterstützen, so kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Erlebnisnachmittag

Jeden letzten Donnerstag im Monat bietet die Autismusambulanz einen Erlebnisnachmittag für Jugendliche und Erwachsene im Autismus-Spektrum an. Die Gruppe trifft sich von 15:00 bis 18:00 Uhr um gemeinsam einen Nachmittag zu gestalten und Zeit miteinander zu verbringen.

Die Inhalte des Erlebnisnachmittags orientieren sich an den Interessen der Teilnehmenden z.B. Freizeitpark, Museum, Picknick im Park und vieles mehr. Um den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmenden gerecht zu werden, findet eine 1:1 Betreuung statt. Hierfür werden wir von vielen ehrenamtlichen Helfer*innen unterstützt.

Wir freuen uns auch über Ihre Unterstützung! Wenn Sie Interesse haben den Erlebnisnachmittag ehrenamtlich zu unterstützen, so kontaktieren Sie uns.

Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen finden zu besonderen Anlässen statt. Wenn Sie Ideen für Veranstaltungen haben, so kontaktieren Sie uns.